Home Health Care Weniger Bildschirm, mehr Kreativität

Weniger Bildschirm, mehr Kreativität

Eines der am häufigsten diskutierten Themen ist, wie Kinder von Bildschirmen ferngehalten werden können. Wenn Sie eine Hauptstraße entlanggehen, sehen wir sowohl Erwachsene als auch Kinder, die auf ihre Telefonbildschirme blicken und sich nicht bewusst sind, was um sie herum passiert. Beim morgendlichen Aufwachen greifen 65% der Erwachsenen unter 34 Jahren nach einem Jahrzehnt der digitalen Abhängigkeit beim Aufwachen zum Telefon. Selbst in einem Restaurant bemerken Sie, dass die meisten Menschen eher mit ihren Handys oder Tablets beschäftigt sind, als sich gegenseitig zu unterhalten. Die Kommunikation hat sich definitiv verändert und wir sind von der Technologie abhängig geworden.

Es ist leicht zu verstehen, Telefone sind die gründlichste Enzyklopädie des Lebens und werden ständig aktualisiert. Bedauern Sie jemals die Zeit, die Sie gerade mit Scrollen verbracht haben? Während es einen Teil von uns einbezieht, manipuliert es uns auch, zu denken, dass es wichtiger ist als alles andere. Handys und Software wurden mit Absicht entwickelt, um uns süchtig zu machen.

Zum Glück wachen einige Technologen auf und vergleichen es mit den Auswirkungen der Zigarettenindustrie in den 1930er Jahren, die als gut für uns eingestuft wurden, aber am Ende krebserregend waren. Schauen Sie sich die erstaunlichen Leute bei Humane Tech an und helfen Sie auf jede erdenkliche Weise, das, was sie als Herabstufung von Menschen bezeichnen, umzukehren.

Wussten Sie, dass laut ofcom 79% der Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren 9 Stunden pro Woche online sind ?! Sicher, wir können die Anziehungskraft von Bildschirmen als Schnuller nicht leugnen. Es gibt Zeiten, in denen wir unsere Kinder ruhig halten müssen und ein Bildschirm wirklich gut funktioniert. Aber wir haben es ohne sie geschafft, erinnern Sie sich, als wir Kinder waren?

Wir bei Little Citizens sind der Meinung, dass es an uns Eltern liegt, kreativ an der Lösung unserer Probleme mit den Eltern zu arbeiten und die Verbundenheit zu fördern. Die Belohnungen sind immens. Fordern Sie sich einfach heraus, mit einem Wutanfall ohne Bildschirme umzugehen. Es ist wahrscheinlich, dass Kinder wenige Minuten nach dem Schlimmsten etwas entdecken, das Interesse an ihnen weckt. Ich liebe es, meine Tochter gehen zu sehen, von Weinen, ich bin booooorrrreeeed, zu weeee, das ist so lustig.

Wir müssen dazu beitragen, die Fantasie unserer Kinder zu wecken. Dies ist nicht nur zum Spaß, sondern auch für ihre Entwicklung von großer Bedeutung, da wir die Kommunikation fördern, soziale Fähigkeiten entwickeln und spielerisch lernen.

Elternschaft ist nicht einfach, aber wenn wir Zeit sparen, können wir unseren Kindern helfen, durch Diskussionen, Projekte, Zeichnen von Bildern, Erstellen von Kunst, Klettern, Tanzen und Sport zu lernen.

Im Folgenden finden Sie einige gute Ideen von Little Citizens, mit denen Sie offline gehen und Spaß haben können:

1. Mach etwas zusammen— Statt auf Youtube immer, etwas Neues zu lernen, wie wie mit Wolle mit unserem dynamischen weben Weaving with Wool set by Dejco

2. Cuddle up and share your day— Screens before bedtime lead to disrupted sleep, so why not disconnect from the screen and reconnect with your child and help them sleep well by reading a book together or cuddling with a cute Coin Coin Comete Duck

3. Build a tower— Drop the device, enjoy some play time and engage your child’s imagination at the same time by building a fort with our Noook Get Creative Kit

4. Cook something together— Spark some creativity in the kitchen, get baking using our Moulin Roty I am Baking Set

 

5. Teach what goes on behind the screen— Go techno without a screen with kits such as the Electro Dough Kit and Mover Kit

So create some new memories with some of our play ideas. Your child will remember these moments for ever.

We’re not saying the balance is easy because it’s not but an honest conversation with ourselves and each other is a great first step. Young Minds have released a series of strategies to help begin the conversation. Tell us how the screen challenges or helps you at home, have you come up with a system that works for you? We would love to hear from you. So please share with us in the comment section below.

Share:

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *